Gratis bloggen bei
myblog.de

Leaving Hope
Navigation

Startseite

das entzweien der Seele

es gibt solche Tage und solche

solche:
Tage an denen ich damit ganz gut zurecht komme.
mit meiner entscheidung.an denen alles voller glück ist
und ich denke dass ich so problemlos weiter leben kann.
an denen ich an nicht schlimmes denke und selbst kleine
negative dinge uns nichts anhaben können.
an denen ich aber auch jeden gedanken an die zukunft
unterdrücke.ironischerweise überschneiden sich die tage
mit denen an denen sie bei mir ist.


solche:
Tage an denen alles in mir stirbt weil ich weiß dass mich
meine entscheidung mich irgendwann umbringt
beziehungsweise die angst dass sich die jetzige situation
verschlimmert und am ende alles was man sich aufgebaut
hat und liebt mit in die tiefe reißt und nichts als schwarze
endlose leere zurück bleibt......
tage an denen ich nicht meine entscheidung berue 
sondern die option die ich nie hatte...und wahrscheinlich
auch nie abgelehnt hätte.

und der gedanke an die Zukunft der sich bis hierhin
unterdrücken ließ.....der Gedanke....

DIESER EINE GEDANKE der mir das herz entzwei reißt
und meine seele komplett zerüttet.
ich brauche es nicht verleugnen.es wird der tag
bald kommen an dem sich unsere wege trennen.
und ich habe eine heiden-angst vor diesem tag!
es ist mein persönlcihes "jungstes gericht!"

mein ganz persänliches Hiroshima!


~~~~+Hölle und Himmel an deiner Seite+ ~~~~ 

1.2.12 00:52
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen